Mountainbiketour zwischen Landal Hochwald und Landal Sonnenberg

Im Ferienhauspark bei Kell am See habe ich mir ein Mountainbike geliehen. Und dann bin ich zum anderen Ferienhauspark gefahren, bei dem wir letztes Jahr waren.

Landal Hochwald bei Kell am See und Landal Sonnenberg bei Leiwen liegen nur so 25 km auseinander. Die Strecke bin ich dann mit dem Mountainbike gefahren. Das war schon eine neue Erfahrung, schlie├člich bin ich schon sehr lange kein Mountainbike gefahren. Mehr Details zum Fahrrad im Artikel zum Leihrad. Das Fahrrad war jedenfalls ein sinnvoll ausgestattetes Mountainbike mit Hard Tail, also Federung hinten. Und ohne Motor.

Es war eine ganz neue Erfahrung gerade auf den unbefestigten Wegen unterwegs zu sein. So bin ich eigentlich immer senkrecht zu den gro├čen Stra├čen gefahren.

Die Aussicht im Hunsr├╝ck war manchmal ziemlich sch├Ân. Es scheint hier eher d├╝nn besiedelt zu sein. Aber man sieht ganz viele Windr├Ąder und viel Photovoltaik. Die machen hier einiges richtig.

Gerade auf den kleineren Wegen f├╝hlte sich das Fahrrad heimisch an. Das war echt cool, weil ich sonst eher nur die asphaltierten Wege mit meinem Trekkingrad fahren mag.

Teilweise waren es wirklich nur Single Trails, das hat schon Spa├č gemacht!

H├╝gelig ist es hier in der Gegend, teilweise ging es erst steil bergab und dann wieder bergauf. Die Route hatte ich m├Âglichst ohne Steigungen planen lassen, aber ganz ohne geht es hier einfach nicht.

Und nach etwas ├╝ber zwei Stunden war ich dann bei Landal Sonnenberg! Falls sich jemand ├╝ber die FFP-2-Maske wundert: die trage ich gegen Heuschnupfen.

Auf dem R├╝ckweg habe ich noch die Steigung hier gefunden, gl├╝cklicherweise musste ich die nicht rauf. Meine Energiereserven waren nach dem Hinweg echt ziemlich runter. Mountainbikefahren ist pro Strecke schon anstrengender als Trekkingrad in der Ebene.

Dann war ich irgendwann nach viel Qualerei wieder zur├╝ck in unserem Park, Landal Hochwald.

Das Fahrrad sah entsprechend dreckig aus. Ohne Schutzbleche ist das auch kein Wunder.

Das war eine ordentliche Tour, ich habe wirklich das Leihrad gut ausgefahren. Und Kalorien f├╝r zwei Tage an einem Tag verbrannt.

Bei der n├Ąchsten Tour plane ich dann aber etwas weniger Strecke ein. Zuhause sind 52 km an der Sieg entlang kein Problem, hier waren das aufgrund der H├Âhenmeter drei Aufstiege auf den Drachenfels!