Kreuzung ohne Radverkehrsampel in Urfeld

Auf dem Weg zur Arbeit nach Köln bin ich einmal durch Wesseling-Urfeld gekommen. Dabei haben sie entlang der Willy-Brandt-Straße nach Norden einen Radweg auf der linken Seite. Der endet an der Kreuzung dann allerdings auf. Das kann man gut auf der Open Street Map sehen:

Der Radweg ist in blau eingezeichnet, und geht auf der gegenüberliegenden Seite weiter. In der Kreuzung gibt es aber nur Gehwege (rot).

Die Perspektive entlang der Straße zeigt dann nur eine Ampel mit Fußgänger:innen-Streuscheibe.

Und in die andere Richtung genau das gleiche:

Man kommt hier mit dem Fahrrad also nicht legal fahrend weiter, man müsste absteigen und schieben. Und der Autoverkehr kann natürlich problemlos geradeaus fahren. Selbst wenn man einfach mit dem Fahrrad da auf den Gehweg fährt, obwohl es nicht erlaubt ist, hat man noch immer zwei Ampelphasen, die man abwarten muss. Es ist einfach nervig.

Also schreibe ich der Stadt Wesseling.

E-Mail an 66@wesseling.de am 23.04.2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

entlang der Willy-Brand-Straße wird der Radverkehr auf einem Radweg für beide Richtungen geführt. Von Süden kommend ist der Radweg bis zur Einmündung der Urfelder Straße und Rheinstraße auf der Westseite, ab dort dann auf der Ostseite.

Als Radfahrer muss ich hier also die Willy-Brand-Straße am Knotenpunkt queren. Jedoch sind in den Streuscheiben nur die Sinnbilder für Fußgänger:innen enthalten, nicht auch für Radfahrende. Wahrscheinlich wurde hier nach der Regeländerung 2017 nicht entsprechend ausgetauscht.

Durch die aktuelle Situation muss man als Radfahrer:in nicht nur zwei Ampelphasen warten, um geradeaus zu fahren (für den Autoverkehr undenkbar), sondern auch noch absteigen und schieben. Ich halte es für sinnvoll, hier die Streuscheiben auszutauschen, um den Radverkehr klarer in die richtige Richtung zu führen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Ueding

Am 04.05.2022 bekam ich eine Antwort von der Stadt Wesseling. Die Lichtsignalanlage befinde sich in der Baulast von Straßen NRW, man hätte meinen Hinweis entsprechend weitergeleitet.

Ich gehe davon aus, dort keine gesonderte Antwort mehr zu bekommen, sondern dass das einfach als Teil der systematischen Lösung behoben wird.