Schranken im Wald

Im Wald gibt es immer wieder schöne Wege, jedoch sind viele nicht durch Poller gegen Kraftverkehr gesichert, sondern mit Schranken. Und diese Schranken sind so verdammt breit, dass man zu Fuß oder mit Fahrrad nur mühsam daran vorbeikommen kann.

Für den Kraftverkehr ist das in dieser Form wirklich eine schwer überwindbare Barriere. Auch Personen mit Motorrädern oder Quads werden sich wirklich schwer tun, dort vorbei zu kommen.

Mit dem Fahrrad ist es aber auch schwer. Mit einem einspurigen Lastenrad ist es wahrscheinlich gerade noch so möglich. Aber mit Anhänger, mehrspurigem Lastenrad wird es wohl nicht gehen. Ob Personen mit Rollstuhl diese Art Waldwege befahren, kann ich nicht einschätzen, diese Schranke werden sie aber nicht passieren können.

Leider scheinen solche Schranken auch nötig zu sein. Wenn man nur Poller hat, so fahren Leute mit Motorrädern durch. Einzelne Poller werden wohl auch gerne entfernt, damit man mit Quad durchfahren kann. Die Schranke ist aber mit einem Vorhängeschloss gesichert, und umfahren kann man sie auch nur sehr schwer.

Letztlich werden hier die erwünschten Waldnutzer:innen gegängelt, weil sich die unerwünschten Nutzer:innen nicht an die Regeln halten wollen. Das ist wie mit Pollern auf Gehwegen, da muss der Fußverkehr 50 cm abgeben, damit wenigstens der Rest nicht mit Autos beparkt wird.