Niemand hat Vorfahrt in Benzelrath

Außerhalb von Frechen-Benzelrath, am Kreisverkehr mit L 277 Dürener Straße und Neuer Weg muss man als Radfahrer:in an den Armen warten, siehe das Zeichen 205 (Vorfahrt Achten) im Bild mit Markierung 1. Das ist zwar doof, aber wie im Artikel zur Vorfahrt in Kreisverkehren innerorts und außerorts beschrieben, ist das soweit korrekt:

Nicht korrekt ist aber, dass der Kraftverkehr ebenfalls wartepflichtig gegenüber dem Radverkehr ist, siehe das gleiche Zeichen 205 mit Markierung 2. Die Radfahrenden können nur erahnen, dass die Autofahrenden ein Zeichen 205 sehen. Aus der anderen Perspektive kann man das Zeichen 205 für den Radverkehr nicht erkennen und nur die Ecken erahnen. Andere Perspektive, aber gleiche Nummern:

Auch am nächsten Arm des Kreisverkehrs das gleiche Spiel, hier kann man sogar eine Perspektive finden, aus der man beide Zeichen gleichzeitig sehen kann:

Da hat Straßen NRW mal wieder Mist gebaut. Nachdem die Regionalniederlassung Ville-Eifel ein systematisches Problem mit Streuscheiben hat, sie zu schmale linke Radwege anordnen oder linke Radwege ohne Querungsmöglichkeit anlegen, wundert mich bei denen inzwischen nur noch wenig. Also noch eine E-Mail, ich habe die im übertragenen Sinn schon auf Schnellwahl.

E-Mail an kontakt.rnl.ve@strassen.nrw.de am 26.06.2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

außerhalb Frechen-Benzenrath am Kreisverkehr mit L 277 Dürener Straße und Neuer Weg haben die Radfahrenden ein Zeichen 205, was außerorts korrekt ist. Allerdings hat der Kraftverkehr die Zeichenkombination 205 mit 215 vor der Furt für den Radweg, und nicht dahinter. Es ist also angeordnet, wie es innerorts korrekt wäre, die Örtlichkeit liegt aber außerhalb.

Die unterschiedlichen Vorfahrtsregelungen an Kreisverkehren inner- und außerorts sind schon verwirrend genug, jedoch muss seitens Baulastträger natürlich die aktuell gültige Variante auch umgesetzt werden. Die aktuelle Anordnung führt nur zu noch mehr Verwirrungen zwischen Rad- und Kraftverkehr.

Die Zeichen 205 und 215 für den Kraftverkehr müssen hinter die Furt versetzt werden.

Fotos, auf denen man die widersprüchliche Vorfahrtsregelung erkennen kann, habe ich Ihnen angehängt.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Ueding

Am 27.06.2022 bekam ich eine Antwort von Straßen NRW. Darin wurde mir beschrieben, wie der Kreisverkehr seinerzeit wohl komplett wie innerorts ausgestattet worden ist, auch mit Furt für den Radverkehr. Die Schilder würden in Kürze korrigiert werden.

Es ist schon interessant, wie die Entfernung der Markierungslinie wohl schon umgesetzt worden ist, aber das Umsetzen der Schilder dann doch vergessen worden ist. Naja, immerhin haben sie jetzt vor, die Schilder zu versetzen.