Parkplätze bei VR-Bank Holzlar

An der Volksbank-Filiale in Holzlar gibt es ein paar Parkplätze direkt vor dem Ladenlokal. Dort sind auch so Nummernschilder mit VR-Bank-Logo aufgestellt. Die Kund:innen sollen also senkrecht zur Straße dort parken. Das Problem sind jedoch die Autos, die einfach zu lang für derartige Parktaschen sind.

Fußgänger:innen werden gezwungen vom Gehweg auf die Fahrbahn auszuweichen. Dort ist zwar die Haltefläche für die Bushaltestelle, jedoch hat man dann unnötigerweise zwei Bordsteinkanten. Das ist dann insbesondere für Fußgänger:innen mit Rollator unnötig umstandlich, es ist eine Behinderung.

Es ist ein systematisches Problem, das durch die Anordnung der Parkplätze erzeugt wird. Dort stehen nämlich entsprechend kleine Schilder.

Diese Parkplätze erscheinen mir so nicht genehmigungsfähig. Vielleicht sind es noch Altlasten, die bisher nicht in Frage gestellt worden sind.

E-Mail an die Bank

Zuerst habe ich es mit einer E-Mail an die Bank versucht. Das habe ich über das Kontaktformular abgeschickt:

E-Mail an VR Bank Köln Bonn am 31.05.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Filiale in Bonn-Holzlar (Holzlarer Str. 38, 53229 Bonn) hat einige Parkplätze vor dem Ladenlokal. Diese sind allerdings zu kurz für die heutigen Autos. Somit stehen die Autos immer auf den Gehweg über und es bleibt weniger als ein Meter Gehweg übrig. Dadurch werden Fußgänger behindert.

Ihren parkenden Kunden kann somit vom Ordnungsamt Bonn ein Bußgeld von 30 EUR verhängt werden.

Ich rege an die Parkplätze parallel zur Fahrbahn einzurichten. Somit können zwar weniger Kunden gleichzeitig parken, dafür aber legal und ohne Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer. Die Straße rauf gibt es noch weitere legale Parkmöglichkeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Ueding

Auf der Webseite wurde dann dieser Hinweis eingeblendet:

Wir sind für Ihren Hinweis sehr dankbar und werden den von Ihnen geschilderten Sachverhalt sorgfältig prüfen.

Da habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Bei dem Spruch war das eigentlich auch klar.

E-Mail an das Bauordnungsamt

Wenn die Bank das nicht regeln möchte, oder das nicht an ihren Vermieter gibt, dann soll es aber trotzdem nicht das Problem von mir und anderen Leuten bleiben. Die Parkplätze können in dieser Form nicht genehmigungsfähig sein. Das müssen noch ganz alte Parkplätze sein, die nämlich nur 360 cm tief sind. Es gibt fast keine modernen Autos, die derart kurz sind. Einzig ein Fiat 500 würde dort noch passen.

Also ist das wohl ein Fall für das Bauordnungsamt der Stadt Bonn, die dort nochmal die Genehmigung prüfen müssten. Das habe ich versucht per E-Mail anzuregen.

E-Mail an bauordnungsamt@bonn.de am 19.06.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor dem Ladenlokal in der Holzlarer Str. 38, 53229 Bonn, hat die Volksbank Köln Bonn eG einige Parkplätze ausgewiesen. Diese sind senkrecht zur Straße angeordnet. Nun sind sie allerdings nicht tief genug, als dass aktuelle Autos dort hineinpassen würden. Regelmäßig stehen dort Autos, die komplett auf den Gehweg (dunkle 10×20 cm Steine) hinausragen. Dadurch kommt man als Fußgänger dort nicht mehr vorbei, ohne über die Bordsteinkante auf die Bushaltefläche auszuweichen. Ich habe Ihnen ein repräsentatives Foto angehängt.

Mir scheint das so nicht sinnvoll zu sein, durch diese Parkplätze werden Autofahrer:innen ermuntert behindernd auf dem Gehweg zu parken. Ich habe 31.05.2021 versucht die Bank über deren Kontaktformular zu erreichen, allerdings keinerlei Reaktion auf die Nachricht bekommen.

Ich bitte Sie zu prüfen, ob diese Parkplätze in dieser Form legal sind und entsprechend den Eigentümer eine andere Parklösung finden zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Ueding

Am 29.06.2021 bekam ich eine Bestätigung vom Bauordnungsamt. Man würde sich den Fall anschauen, es würde jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Am 05.07.2021 wurde ich vom Bauordnungsamt noch nach meiner Adresse gefragt. Ich weiß zwar nicht, wozu sie diese genau brauchen, aber das sollte mir recht sein.

Keine weiteren Ereignisse

Nun ist ein halbes Jahr vergangen. Ich habe keine weiteren Kontakt mehr mit dem Bauordnungsamt gehabt. An der Bankfiliale ist alles unverändert.

Ich weiß nicht, was der Zeitrahmen für derartige Prozesse ist, wahrscheinlich wird es Jahre dauern, bis irgendwas passiert. Oder es wird gar nichts passieren, die Prüfung ist schon abgeschlossen und alles ist super. Falls doch noch irgendwas passieren sollte, lege ich den Artikel nochmal neu auf.