Schreiben mit VNC und Skype

Für eine Bewerbung brauchte meine Freundin ein Videointerview für einen Nachhilfejob, per Skype. Dabei sollte sie auch etwas vorrechnen. Der Personaler schlug vor, dass sie ja dann etwas auf einen Block schreiben könnte und das in die Kamera hält. Das geht, allerdings ist das für den Interviewer eher anstrengend. Außerdem muss man ständig den Block hochhalten und kann nicht weiter schreiben.

Ich habe mir überlegt, dass man auf meinem ThinkPad Tablet schreiben kann und dabei den Bildschirm überträgt. Somit kann man die ganze Zeit schreiben und der Interviewer kann parallel zur den Erklärungen sehen, was man schreibt. Eigentlich wunderbar. Wenn das nicht so kompliziert wäre …

Auf meinem ThinkPad ist nur Linux installiert. Skype für Linux ist nicht mehr wirklich gepflegt. Die Versionen, die man von der Webseite herunterladen kann, sind für folgende Distributionen gedacht:

  • Ubuntu 10.04
  • Ubuntu 12.04
  • Debian 7.0
  • Fedora 16
  • openSUSE 12.1

Fedora ist momentan bei 23, openSUSE hat schon 13.2 hinter sich gelassen und nun ein neues Versionsschema. Debian ist inzwischen bei 8, die Version 7 ist schon von 2013, also auch eher etwas älter. Ubuntu 12.04 ist von April 2012, also ebenfalls veraltet.

Außerdem ist deren App für Android derart schlecht, dass ich das eigentlich gar nicht auf meinem Linux-Rechner installieren möchte. Für diese eine Videokonferenz wollte ich dann allerdings auch nicht Windows auf meinem Laptop installieren, damit man da Skype drauf nutzen kann.

Irgendwann bin ich dann darauf gekommen, dass sie auf dem Bildschirm meines Laptops schreibt und das Bild per VNC an ihr Laptop mit Windows gegeben wird. Dort hatte sie dann die Notizen als Fenster offen und konnte mit Skype den Bildschirm freigeben. So konnte sie entspannt schreiben und musste nicht ständig einen Block hochhalten, auf dem man im schlechten Licht eh nur wenig erkennen kann.

Das ganze ging total einfach. Den Bildschirm mit dem Touchscreen habe ich mit folgendem freigegeben:

x11vnc -display :0 -clip 1366x768+1920+0 -viewonly

Auf dem Windowsrechner mit einem VNC Client das ganze angezeigt. Zwar ist die Verbindung nicht gesichert gewesen, allerdings ist das im lokalen Netzwerk hoffentlich nicht so schlimm, wenn man nur Leserechte vergibt.