jscribble

Date:2012-04-21
Abstract:jscribble is a very simple pixel-based painting program that I have written for taking notes with my digitizer tablet.
Keywords:Java, paperless
License:GPLv2
Status:

ausgereift, aufgegeben

../../_images/jscribble40h.png

Das jscribble logo.

Wenn ich eine Aufgabe löse, oder meine Gedanken sortieren möchte, mache ich dies in der Regel mit Stift und Papier, da es der schnellste Weg ist, meine Gedanken aus meinem Kopf zu bekommen. Auf dem Computer tippen ist zwar sehr gut für lange Texte, für Diagramme und Formeln allerdings nicht mehr so schnell.

Da ich das meiste Papier, das ich beschrieben habe, nach einem Tag nicht mehr lesee, wollte ich einen besseren Weg haben. Textdateien auf dem Computer können einfach gelöscht werden, Beschriftung kann jedoch schlecht von einem Papier entfernt werden.

Meine Idee ist, dass der Computer als virtuelles, unendliches Notizbuch dienen kann. Wenn man Bilder mit der Auflösung des Bildschirms speichert, kann man Millionen von Seiten schreiben. Außerdem wiegen sie nichts. Idealerweise braucht man kein Papier um Hausaufgaben, Mitschriften oder Zeichnungen zu machen.

Da man nicht ernsthaft mit einer Maus malen kann, braucht man etwas wie ein Stifttablet oder einen Touchscreen.

Klar, ein Grafiktablett zu benutzen ist nichts neues. Es gibt auch viele Malprogramme. Allerdings habe ich nichts gefunden, in dem ich einfach neue Seiten erzeugen kann und schnell zwischen den Seiten hin und her wechseln kann.

Bemerkung

After jscribble worked pretty well, I discovered Xournal, which offers a lot more features than this program. On a small screen however, the problem is that Xournal is paper and not screen page oriented. Also, you cannot hide the toolbar which might become a problem if somebody clicks onto it accidentally.

Es läuft sehr gut unter GNU/Linux. Es gibt einen Windows Installer, aber den habe ich nicht ausprobiert.

Mein Programm läuft auf kleinen Bildschirmen im Vollbildmodus, auf Großen im Fenster. Sie können die Standardauflösung in einer Konfigurationsdatei einstellen. Die Steuerung geht über die Tastatur. Dadurch kann man mit dem Stift keinerlei Aktionen auslösen und einfach malen.

../../_images/jscribble-notebook.png

jscribble im Fenster mit etwas Mathematik

Wenn Sie den kompletten Bildschirm ausgefüllt haben, drücken Sie die Pfeiltasen (oder Leertaste oder Enter) um zur nächsten Seite zu kommen. Falls Sie am Ende des Notizblockes sind, wird automatisch eine neue Seite eingefügt. Dadurch haben Sie immer genug Papier.

Sie können Ihre Notizen in Notizbüchern organisieren, die jeweils beliebig viele Seiten enthalten können. Bei Programmstart können Sie das Notizbuch auswählen:

../../_images/jscribble-menu.png

das Notizbuchwählfenster beim Start

The notebooks are saved in a hidden directory such that one does not have to worry about the files on disk. You can still get to the individual images, though, as described in the manual.

Falls Sie Papier für Kritzeleien brauche, können Sie in den scribble Modus wechseln. Sie können dort vor und zurück gehen, jedoch werden alle Seiten gelöscht.

Projektseiten:

Download

Sie wollen wahrscheinlich die normale .jar Datei, die läuft, wenn Sie Java auf Ihrem Computer installiert haben. Starten Sie die jscribble-X.jar mit einem Doppelklick oder java -jar jscribble-X.jar auf der Kommandozeile.

jscribble.jar

Falls Sie Debian oder Arch Linux benutzen, können Sie das Paket benutzen.

GitHub Page

git clone git://github.com/martin-ueding/jscribble.git

Pakete

Dieses Programm ist bisher in Debian Sid und Wheezy, sowie in Arch Linux.